Inzwischen bin ich seit drei Tagen wieder zu Hause und blicke auf meine 3-wöchige Kur auf Sri Lanka im Februar 2022 zurück. Ich hatte zum Beginn einen Bericht verfasst, wo ich meine ersten Eindrücke der Ayurveda-Kur beschrieben habe. Hier nun also ein abschließender Bericht.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es mir deutlich besser geht als vorher. Ich fühle mich deutlich gesünder, entspannter und fokussierter als vorher. Ich habe insgesamt etwa 5 kg abgenommen und bin fitter als vorher. Mein Gefühl ist, dass ich jetzt kraftvoller und mehr ausgerichtet bin, und so kann es weitergehen!

IMG 20220215 170102 e1646631252736 Ayurveda-Kur

Blick von meiner Terrasse

Unterbrechung der Kur wegen Corona

IMG 20220209 180823 e1646631428930 Ayurveda-Kur

Narada und der Sonnenuntergang

Leider habe ich mir während der Kur eine Corona-Infektion zugezogen. Ich weiß nicht, wo ich mir Covid eingefangen habe, aber ich habe glücklicherweise wohl niemanden angesteckt. Zumindest wurde bei Tests im Haus kein weiterer Infizierter entdeckt. Nach ca. einer Woche Kur bekam ich Kopfweh und ein wenig Husten, ich dachte zunächst, es seien Symptome der fortschreitenden Entgiftung. Als ich dann aber auch leichte Halsschmerzen dazu bekam, wurde es Zeit für einen Test, der zunächst negativ war.

Die Symptome wurden dann besser und ich hatte angenommen, dass ich nur leicht verkühlt war oder die Symptome eben durch die Kur kamen. So habe ich zur Sicherheit noch einen Test gemacht, der dann positiv ausfiel. Nach Absprache mit dem Arzt sollte ich dann noch mindestens 3 Tage in Isolation gehen, zumal der Symptombeginn bereits 5-6 Tage her war. Nach den drei Tagen Isolation war ich wieder negativ und konnte die Kur fortsetzen.

Ich bin sehr froh über den sehr milden Verlauf meiner Infektion, zumal ich als Übergewichtiger in die Risikogruppe falle und 2 Jahre sehr aufgepasst habe. Möglicherweise hat der sehr milde Verlauf auch damit zu tun, dass ich sehr entspannt war als die Infektion begann. Und natürlich mit der Impfung, die auch bei Varianten noch wirkt. Im Haus wurde übrigens sehr konsequent mit der Thematik umgegangen: Alle Mitarbeitenden trugen zu jeder Zeit eine Maske und sie werden wöchentlich durchgetestet.

Die verpassten Therapien konnte ich am Ende der Kur alle nachholen, so kam ich teilweise auf 4,5 Stunden behandlungen am Tag, das hat sich fast angefühlt wie Arbeiten.

IMG 20220215 170121 e1646631727583 Ayurveda-Kur

Chillen am Strand

Einzelne Aspekte der Ayurveda-Kur

  • Arzt: Dr. Tissara stammt aus einer Ayurveda-Familie, bereits sein Großvater war Ayurveda-Arzt. Er hat bereits als 5-Jähriger begonnen, die Pulsdiagnose zu erlernen. Außerdem lehrt er an der Universität von Colombo. Es ist obendrein Yogalehrer und ein witziger Kerl.
  • Therapeuten: Ich wurde in den drei Wochen meiner Kur von 4 verschiedenen Therapeuten (immer gleichgeschlechtlich) behandelt. Alle haben die Bewegungsabläufe verinnerlicht und sich auf individuelle Wünsche eingestellt, also z.B. mehr Druck bei den Massagen.
  • Mitarbeitende: Das Resort wird von einem Deutsch-Singhalesischen Paar und deren Kinder geführt, so ist man gut eingestellt auf die Bedürfnisse westlicher Besucher. Das Personal ist generell sehr freundlich und zurückhaltend, man fühlt sich gut aufgehoben.
  • Essen: Es gab immer ein Buffet mit ausreichender Auswahl. Sicher können Buffets auch größer sein, aber man ist ja bei einer solchen Kur, um sich wieder auf das Wesentliche auszurichten. Es gab immer wieder Gemüse und Obst, welches ich noch nie zuvor gesehen habe, wirklich spannend! Vegetarier müssen etwas aufpassen, da manchmal undeklariert Fisch im Essen steckt.
  • Sauberkeit: Das Resort war insgesamt sehr aufgeräumt und die Außenanlagen wurden jeden Morgen komplett durch geharkt. Die Zimmer wurden auf Wunsch täglich gereinigt und Handtücher und Bettwäsche alle paar Tage ausgetauscht.
  • Strand & Meer: Das Resort liegt unmittelbar am Strand, mein Zimmer war nur 6 Meter vom Wasser entfernt. Der Strand selbst ist kein langer Sandstrand, aber dafür exklusiv. Das Wasser ist sehr aktiv, es gibt immer Wellen. Die Höhe der Wellen variiert (im Februar) etwa zwischen einem Meter und 30 cm.
  • Umgebung: Man kann wunderbar am Strand entlang laufen und dort z.B. Cafés und schöne Strandabschnitte erkunden. Eine kurze Fahrt mit dem Tuktuk führt zu einer der größten sitzenden Buddhafiguren Südasiens und zur ältesten Moschee der Insel, die eine Generation nach dem Propheten gegründet wurde.

Übrigens: Bald kann man über PURNAM auch eine komplette Ayurveda-Kur buchen, sie enthält dann alles: Abholung am Flughafen, Behandlungen, Konsultationen, Vollverpflegung, Medizin und Zimmer mit Meerblick.

Hast Du Interesse? Schreib mir! info@purnam.de

Weitere Bilder vom Resort und der Umgebung

IMG 20220226 175438 e1646632494915 Ayurveda-Kur

Noch ein Strandbild

Abends in Ruhe den Sonnenuntergang zu genießen ist für mich immer Höhepunkt des Tages gewesen.

IMG 20220215 170121 e1646631727583 Ayurveda-Kur

Chillen am Strand

Das abendliche Buffet wird am Strand aufgebaut, während die anderen Mahlzeiten im separaten Ayurveda-Bereich stattfinden.

IMG 20220212 100920 e1646632106991 Ayurveda-Kur

Abendessen am Strand

Der Pool liegt schön ruhig im Innenbereich, im Hintergrund sieht man links ein Wohnhäuschen und rechts den Ayurveda-Essbereich.

IMG 20220228 112515 e1646633468432 Ayurveda-Kur

Pool im Innenbereich des Resorts

Hier geht es entlang zu den Behandlungen.

IMG 20220227 151950 e1646633547380 Ayurveda-Kur

Weg zum Ayurveda-Bereich

Sri Lanka gilt als eines der Länder, mit der höchsten Biodiversität weltweit, so gibt es auf der Insel z.B. über 240 verschiedene Vogelarten

IMG 20220216 102835 e1646632330553 Ayurveda-Kur

Kormoran & Eisvogel – wunderbare Vielfalt

Vom Resort aus kann man einige schöne Ausflüge machen. Eine kurze Fahrt mit dem Tuktuk führt zu einem der größten sitzenden Buddhas in Asien.

IMG 20220221 115724 e1646632449295 Ayurveda-Kur

Tempel unweit des Resorts mit riesigem Buddha

Eine längere Fahrt führt zu einer Bootstour zum „Cinnamon Island“ und diesem alten Tempel auf einer Insel.

IMG 20220216 105329 e1646632371686 Ayurveda-Kur

Buddhistischer Tempel auf einer Laguneninsel

Am Ende der Kur habe ich ein Blumenbad bekommen. 🙂

IMG 20220228 110001 e1646632562251 Ayurveda-Kur

Narada am Ende der Kur im Blumenbad 🙂

 

 

Categories: Yoga-Reisen

Newsletter

Jetzt Anmelden!
Alle 6 bis 8 Wochen neues von PURNAM & vedanta-yoga.de
Hier eintragen und E-mail bestätigen:
Anmelden!
close-link
Open chat
Bei Fragen: Fragen!
or scan the code
Bei Fragen - fragen!
Hast Du eine Frage?
Schreib uns über Messenger, wir antworten, sobald wir die Zeit dazu haben. :-)