• Allgemein
  • Ablauf
  • Reiseleiter
  • Leistungen
  • Karte
  • Buchen

Für diese 18-tägige Reise haben wir einige der schönsten Orte in Nepal ausgesucht. Du kannst erleben, was „Purnam“ tatsächlich bedeutet: absolute Fülle!

Nepal: Auf den Spuren des tibetischen Buddhismus

Nepal Pilgerreise

Wanderung beim Seminarhaus

Begleite uns bei dieser spektakulären Reise, bei diesem Ausflug mitten ins Herz des Himalaya!

Es geht in das sagenumwobene Mustang-Tal und zum uralten Pilgerort Muktinath. Um in die entlegene Gegend zu kommen, fliegen wir mit einem Flugzeug von Pokhara nach Jomsom.

Bei dieser abenteuerlichen Reise werden wir nicht nur innerlich durch die spirituelle Praxis und Lehren inspiriert, sondern vor allem äußerlich durch die wunderschöne Umgebung der aufgeladenen Kraftorte welche wir aufsuchen.

Die Reise wird in ihren Inhalten sehr ausgeglichen sein: Touristische Entspannung in Pokhara, Ruhe und Natur in Kalopani, Pilgern nach Muktinath, tibetische Kultur im Mustang und Tempelbesichtigungen in Kathmandu.

Hier ein paar Eindrücke unserer ersten Nepal-Reise im Mai 2018


Pilgerreise nach Nepal – ins Herz des Himalaya: Das Mustang-Tal

Wir erleben die uralten Tempelanlagen von Kathmandu und die entspannte Atmosphäre von Pokhara am Gebirgssee. Wir erfahren die Schönheit und Stille des ehemaligen königreiches Mustang im Herzen des Himalaya, und den heiligen Vishnu- und Buddha- Pilgerort Muktinath unweit des tibetischen Plateaus.

Bei der Expedition wirst Du von einer erfahrenen Yogalehrern und Reiseleiterinn begleitet: Lindy hat selbst zwei Jahre im Mustang-Tal gelebt. Wir werden zusätzlich von einem nepalesischen Reiseleiter begleitet der uns vieles über die reiche Kultur sowie Flora und Fauna der Nepalis vermitteln kann.

Highlights der Nepal Pilgerreise

Diese Reise wird wahrlich eine Erfahrung, an die man sich immer zurückerinnern wird!

Baum-Tempel

Uralte Tempelanlagen in Kathmandu

Kathmandu: Uraltes kulturelles Zentrum

Das Kathmandutal ist Hauptstadt, kulturelles Zentrum und frühere Königssstadt von Nepal. E ist ein Schmelztigel der verschiedenen kulturellen Traditionen des Landes. Es gibt in Kathmandu Hinduistische Pilgerorte, aber auch der tibetische Buddhismus ist hier sehr stark. Unsere Unterkunft ist unweit der großen Boudanath-Stupa und wir besuchen auch die beiden Stätten Swayambhunath und Pashupatinath.

Pokhara: Bergsee und Bodenstation

Etwa 200km westlich von der Hauptstadt liegt Pokhara, am Fuß der hohen Berge und an einem Bergsee. Der Ort war in den 70ern ein Domizil für Hippies und ist auch heute noch sehr touristisch. Es gibt hier viele Möglichkeiten seine Freizeit zu verbringen, es gibt viele nette Restaurants und Geschäfte sowie Paragliding, Klettern etc. ist möglich.

Mustang: Verbotenes Königreich

Wenn man eine Bergkette überwindet, kommt man in das abgelegene Mustang-Tal. Der Dalai Lama hat mal gesagt, dass es hier oben ein wenig wie im alten Tibet ist. Es gibt alte Klöster, kleine Dörfer und Weite. Das Tal des heiligen Flusses Kali-Gandaki gilt als tiefste Schlucht der Welt, es liegt auf 3000m und wird umgeben von 8000ern.

Muktinath: Pilgerort für Hindus und Buddhisten

Am Ende eines Tales von Mustang liegt auf ca. 3700m der uralte Pilgerort Muktinath, der bereits zu vedischen Zeiten verehrt wurde. Muktinath ist ein Pilgerort des Gottes Vishnu, 108 Wasserspeier sind im Halbkreis um den Tempel herum gebaut. Die Buddhisten verehren eine natürliche Gasflamme, die aus dem Boden kommt.

Individualreise Nepal

uralte Tempel in Nepal

Ablauf der Nepal Reise

Je nachdem mit welchem Flug die Teilnehmer individuell nach Kathmandu kommen, werden wir das Programm am ersten Tag anpassen, spätstens zum Abendessen sollten alle da sein. Gerne schicken wir ein Taxi zum Flughafen für eine bequeme Anreise zum Hotel. Es ist problemlos möglich einige Tage früher anzureisen, wir regeln dann gerne Hotel und Abholung.

Nepal Retreat

Boudhanath Kathmandu

Tag 1: Ankommen in Kathmandu

Unser Hotel ist Teil einer Wohltätigkeits-Organsation in mitten des Buddhistischen Viertels „Boudha“ mit vielen tibetischen Klöstern. Am ersten Tag wollen wir in Ruhe ankommen und am Abend die Boudhanath-Stupa besuchen.

Tag 2: Kathmandu entdecken

Die Hauptstadt von Nepal ist bunt und vielfältig und es gibt vieles zu entdecken.

  • Am Morgen wollen wir gemeinsam Meditieren und sanftes Yoga üben.
  • Von der Unterkunft wollen wir etwa 4km zum weltberühmten Pashupathinath-Temple laufen. Hier gibt es berühmte Höhlen tibetischer Yogis, einen heiligen Fluss mit Verbrennungs-Stätte und viele kleine und große Schreine für verschiedene Aspekte von Lord Shiva.

Tag 3: Fahrt nach Pokhara

Am frühen Morgen geht es mit dem Bus in die Berge zur zweitgrößten Stadt Nepals, Pokhara liegt malerisch an einem Bergsee und man kann bei gutem Wetter schon die 8000er sehen.

  • Fahrt mit Bus nach Pokhara
  • Abends Spaziergang am See

Pokhara Nepal

Pokhara Bergsee

Tag 4: Wandern und Bootfahren in Pokhara

Pokhara ist ein altes Hippie-Domizil und ein Zufluchtsort der Tibeter,  es ist auf eine angenehme Weise touristisch geprägt. Es gibt einen wunderschönen Bergsee und man kann auf einige Achttausender Blicken.

  • Ein Tag erholen mit Bootsfahrt und Wanderung zur Peace-Pagode.

Tag 5: Flug nach Jomson

Jomsom ist die Hauptstadt der Mustang Region und liegt auf 2700m, man hat eine phantastische Aussicht auf den Nilgiri-Gipfel.

  • 30 Minuten Flug durchs Gebirge
  • 2 Stunden Fahrt mit dem Jeep nach Kalopani
  • Erkunden der Umgebung des Seminarzentrums

Tage 6-9  in Kalopani

Mitten im Herzen des Himalaya liegt der spektakuläre Ort Kalopani, umgeben von einigen der höchsten Gipfel der Welt: Dhaulagiri, Neelgiri South, Tukuche Peak und Annapurna. Kalopani liegt auf 2400m Höhe im Naturschutzgebiet des Annapurna Gebirges, unweit des aus Tibet herab strömenden heiligen Kali-Gandaki Flusses.

Retreat Nepal

Unser Seminarhaus in Kalopani

Hier werden wir unterstützt durch die phantastische Umgebung zur Ruhe kommen mit Yogastunden, Meditationen und Vorträgen. Die spirituelle Praxis wird unterbrochen von Wanderungen zu besonderen Kraftorten ins Gebirge. Die Wanderungen sind für jeden machbar, es wird maximal 5 Stunden gewandert:

  • Rundweg am Kali Gandaki
  • zum heiligen Titi-Lake
  • zu den Dörfern Naurikot und Larjung

Tag 10: Marpha

Eine Stunde Fahrt nach Tukuche, drei Stunden Wanderung nach Marpha entlang des Kali Gandaki mit einigen besonderen Sehenswürdigkeiten.

  • Tukuche, malerisches Himalaya Dorf, ehemals wichtige Stadt der Salzhändler
  • Chhairo Gompa, kleines tibetisches Kloster mit wunderschönen uralten Gebetsräumen

tibetischer Buddhismus

Uraltes Kloster in Kagbeni

Tag 11 & 12: Kagbeni

Kagbeni ist ein traditionelles Dorf mit alter Zitadelle, Kagbeni ist stark geprägt durch Tibet und es gilt als Tor in das ehemals verbotene Königreich Lo Mantang.

  • Besuch eines 550 Jahre alten tibetischen Klosters mit morgentlichen Mantragesängen
  • Meditation in einem 200 Jahre alten Familien-Tempel
  • Suche nach „Shaligram Shila“, heiligen Fossilien am Kali Gandaki

Tag 13: Besuch des Muktinath Tempel

  • Zunächst 1,5 Stunden Fahrt nach Muktinath, später 2 Stunden nach Jomsom

Muktinath gilt als einer der heiligsten Pilgerorte Nepals, es ist „der Ort der Befreiung“. Der seit etwa 3000 Jahren verehrte Kraftort wird von Hindus und Buddhisten gleichermaßen besucht. Die Hindus reinigen sich von schlechtem Karma in den 108 Quellen die aus der Wand kommen. Die Buddhisten ehren besonders die natürliche Erdgasflamme im Tempel. Sadhus Pilgern mitunter den Ganzen Weg aus Südindien zu diesem Ort um Befreiung zu finden und Vishnu zu ehren.

Tag 14 & 15: Flug nach Pokhara

  • Rückflug von Jomson nach Pokhara am frühen Morgen

Fast zwei Tage der Entspannung am Ufer des Bergsees, ideale Gelegenheit zum Entdecken und kleine Andenken für Zuhause zu erwerben.

Tag 16: Fahrt zurück nach Kathmandu

Nach der aufregenden Zeit in den Bergen, geht es wieder zurück in die Hauptstadt.

  • Übernachtung wieder im gleichen Hotel direkt an der Boudhanath Stupa.

Tag 17: Kathmandu entdecken – Teil 2

  • Wir schauen uns die 2500 Jahre alte Tempelanlage von Svayambhunath an.
  • Mittagessen gibt es am Durbar-Square neben dem alten Königspalast.
  • Am Abend besuchen wir eine traditionelle Thangka-Schule mit Museum und Shop.

Tag 18: Ende der Reise

Unsere letzte gemeinsame Morgenmeditation, Frühstück und Verabschiedung.

Übrigens: hier kannst du wunderschöne Bilder der Reise 2018 sehen.

 

Deine Reiseleiter

Lindy wird noch von unserem Freund Raj aus Nepal begleitet. Wir sind sehr froh mit Raj einen wunderbaren Guide gefunden zu haben, der sich hervorragend in Nepal auskennt und sehr viel erzählen kann über Geschichte und Kultur seiner Heimat.

Lindy Clark

Lindy Jean Clarke

Lindy verbrachte den größten Teil eines Jahrzehnts in Asien und tauchte in die verschiedenen spirituellen Traditionen ein. Einen Teil dieser Zeit verbrachte sie auf einem zweijährigen Retreat im nepalesischen Himalaja, so kam es zu ihrer großen Liebe zu Nepal.

Lindy liebt es, praktische, bodenständige Tipps für die spirituelle Praxis zu geben. Sie glaubt, dass jeder Mensch einzigartig ist und als solcher seinen eigenen, einzigartigen Weg finden muss.

Lindys Ausbildung zur Yogalehrerin fand im Vinyasa-Flow statt, von dort aus erforschte sie verschiedene Schulen des Hatha-Yoga: Ashtanga, Sivananda, Tao Yin. Sie genießt es sehr, die erdenden und ausrichtenden Prinzipien des Tai Chi in ihre Yogapraxis zu integrieren, da sie feststellt, dass dies eine feste, stabile und energetisch fließende Praxis ermöglicht.

Seit einigen Jahren arbeitet sie an ihrem Herzensprojekt Sukham. Sie importiert handgemachte Produkte von Frauenprojekten in Asien, um ihnen zu helfen neue Perspektiven zu finden. Hier der Link zu ihrer Seite: www.sukham.de

 

Buddhas Weg

Boudhanath in Kathmandu

  • Titel:                    Nepal Pilgerreise im Mustang-Himalaya
  • Zeitraum:          18 Tage
  • Datum:               15.4.-2.5.2022
  • Route:                Kathmandu, Pokhara, Jomsom, Marpha, Muktinath
  • Highlight:          Morgengesänge im 500 Jahre alten tibetischen Kloster
  • Reiseleiter:        Lindy
  • Preis:                 1950,-€ im Doppelzimmer & 2130,-€ im Einzelzimmer
  • Leistung:           Übernachtung, Vollverpflegung, Transfers, Inlandsflug & Reiseleitung
  • An- & Abreise:  Tribhuvan International Airport in Kathmandu (KTM)
  • Fragen?              Mail an: info@purnam.de

Unterkunft und Verpflegung

Unsere ausgewählten Unterkünfte entlang der Reise haben alle einen sehr guten Standard. Schöne Räume mit eigenem Bad an besonderen Orten. Wir bieten entsprechend der Lokalen Standards Doppelzimmer, auf Wunsch auch gerne Einzelzimmer.

In den Bergen bei Muktinath werden die Unterkünfte etwas einfacher sein, da in dieser Gegend hauptsächlich Pilger und Bergsteiger anzutreffen sind. Das Essen wird sich am lokalen Angebot orientieren, es wird entsprechend oft sehr einfach sein. Wir werden zusehen, dass wir an den verschiedenen Orten jeweils die besten Optionen herausfinden.

Im Preis enthalten:

  • 17 Übernachtungen
  • Transfers durch Taxis und Jeeps
  • 2 Inlands-Flüge durchs Gebirge (von Pokhara nach Jomsom)
  • 15x vegetarische Vollverpflegung inkl. Getränke zu den Mahlzeiten
  • Abendessen am Ankunftstag inkl. Softdrink
  • Frühstück am Abreisetag inkl. Heissgetränke
  • Das „Annapurna Conservation Area Permit“
  • 2 Deutschsprachige Reiseleiter
  • 1 lokaler Guide
  • Eintritte
  • Teilnehmer: 7-16
Nicht im Preis enthalten:
  • Flüge nach und von Kathmandu
  • Persönliche Versicherungen
  • Impfungen (bitte sprich mit deinem Arzt darüber)
  • Visum
Flug

Derzeit können wir leider noch keine Flugbuchungen anbieten. Einen Flug zu buchen ist heute nicht mehr so kompliziert, das kann man in max. einer Stunde bequem über das Internet machen. Dazu einfach über Portale wie Skyscanner oder Opodo die Flüge vergleichen und direkt buchen. Hier findest Du Informationen zur Flugbuchung und weiteres zur Vorbereitung, auf der Seite findest Du auch Infos zum Visum für Nepal.

Bitte lies dir die AGB’s – „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ durch. Bei Bedarf kannst Du für alle Reisen unter diesem Link eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen.

Die Buchung dieser Reise ist denkbar einfach.

Du schickst uns eine Mail mit:

  • Name, Adresse und Buchungswunsch an info@purnam.de

Danach bekommst Du die Rechnung und zahlst 20% der Kosten an, kurz vor der Reise den Rest. Im Vorfeld kannst Du Dich jederzeit mit Deinen Fragen bei uns melden, rechtzeitig vor der Reise kommt dann noch eine Mail mit allen nötigen Infos.

Preise für Nepal Pilgerreise

25.9.-12.10.2021 & 15.4.-2.5.2022

  • Doppellzimmer 1950,-€
  • Einzelzimmer 2130,-€

Der Preis beinhaltet: Inlandsflüge, Übernachtung, Transfers, Vollverpflegung und Seminarprogramm.