• Allgemein
  • Ablauf
  • Leistungen
  • Reiseleiter
  • Buchen
  • Anreise

Zu Ostern bieten wir eine 10-tägige Auszeit mit Qigong und Yoga-Philosophie im Norden von Italien. Oben auf einem Berg, unweit vom Meer mit weitem Blick, kommst Du in Ligurien zu Ruhe und Gelassenheit. Qigong und die Yoga-Philosophie helfen Dir wieder ganz bei Dir anzukommen, und Kraft zu schöpfen.

Ostern Ligurien

Ausgebaute Jurte mit spektakulärem Blick

Ostern in Ligurien: Den Sommer beginnen lassen!

Eine Woche im wunderschönen Ambiente in Ligurien ganz zur Ruhe kommen und Bella Italien genießen. Petra ist eine Taiji und Qigong Meisterin, die lange Zeit bei ihrem Lehrer in Taiwan die alten Bewegungskünste erlernt hat. Narada unterrichtet seit 12 Jahren vor allem die philosophischen Aspekte der Yogalehre. Neben den beiden inhaltlichen Themen geht es vor allem um Deine Erholung, so gibt es an den Nachmittagen Zeit zum Entspannen und für Ausflüge in die schöne Umgebung.

Zum Wetter: Es kann sehr schön werden Mitte April, aber es kann auch schon mal regnen. Wir nehmen es, wie es kommt. Speisesaal, Yogaraum und Jurten sind ggf. beheizbar. Zusätzlich zum Pool gibt es jetzt auch eine Sauna-Jurte für kältere Tage. 🙂

Qigong, Yoga-Philosophie & Bella Italia

Yoga Ligurien

Pool im Weinberg

Der praktische Teil dieser Qigong-Woche in Ligurien widmen wir uns den traditionellen 5 Elemente Übungen des Qigong.  Das achtsame Atmen werden wir in der Morgenmeditation intensiv üben und direkt im Anschluss die Übungen des Qigong in Theorie und Praxis erlernen. Für die morgendlichen Meditationen gehen wir immer wieder schweigend in die nahe gelegene Kapelle und kommen so ganz bei uns an.

Unter Einsatz von Atmung und Bewegung aktivieren wir die Energiezentren im Körper und Du lernst und erkennst wie Energie bewusst über den Körper eingesetzt werden kann. Standfestigkeit, Flexibilität, Kraft, Dynamik, in der Bewegung lassen Dich „Ganz im Sein“ und in dem Moment ankommen und spüren. Unter anderem befassen wir uns mit:

  • 5 Elemente Theorie des Qigong
  • Dantien-Atmung
  • Körper, Energie und Geist im Daoismus

Beim philosophischen Teil der Woche wird Narada ganz alltagsnah die Lehre des Yoga vermitteln. Dabei geht es um die zentralen Fragen des Lebens, wie zum Beispiel: Wer bin ich? Was ist Gott? Zu welchem Zweck lebe ich in dieser Welt? Narada vermittelt die komplexen Inhalte so, dass man sie verstehen kann und Möglichkeiten erkennt, sie ins eigene Leben zu integrieren. Als Themen sind unter anderem vorgesehen:

  • Das Selbst, die Seele und das Ich
  • Gott, das Göttliche und die Götter
  • Karma und Reinkarnation

Programm der 10 Tage Ostern in Ligurien

Yoga Urlaub, Ligurien, Ostern quigong

Eine der Jurten von innen

Wir möchten die Tage ganz in Ruhe mit Meditation und sanfter Bewegung beginnen, wahlweise in der nahe gelegenen einsamen Kapelle, oder im Yoga-Raum auf dem Gelände. Nach dem Frühstück gibt es Input aus der Yoga-Philosophie und Zeit um über die Inhalte zu sprechen. Vor dem Mittagessen dann Chi Gong, die Übungen bauen aufeinander auf, sodass man als Anfänger gut mitkommt. Nachmittags wollen wir dann mehrere Ausflüge in die Umgebung machen:

  • Wanderung nach Dolceaqua zu Monet’s Brücke
  • Fahrt in das freakige Künstlerdorf Bossana Vecchia
  • Ausflug nach Menton an der französischen Côte d’Azur
  • Ausflug zum Strand (je nach Wetter zum Schwimmen oder Flanieren)

Unterkunft und Verpflegung

Für das leibliche Wohl sorgt Mario, der auf dem Gelände lebt und sich mit Petra um Flora und Fauna kümmert. Er ist leidenschaftlicher Koch und zaubert uns mit Vergnügen die „Dolce Vita“ auf die Zunge.

Als Unterkünfte gibt es vor allem die wunderschönen Jurten: isolierte Nomadenzelte die mit Boden, Ofen und richtigen Betten ausgerüstet sind. Es sind zwar faktisch Zelte, aber sie sind eher wie frei stehende, fest installierte Zimmer mit allem Komfort. So kannst Du Ostern in Ligurien inmitten der Natur genießen.

Der Seminarort „Isola Felice“ in Ligurien

Yoga Woche Italien

Ostern in Ligurien: Stille wirken lassen

Die Münchner Thai-Chi & Qigong Lehrerin Petra ist in ihrem geliebten Norditalien auf das Land der heutigen Isola Felice gestoßen, und hat sich gleich in die friedliche Stille der Olivenhaine verliebt. Ihre Vision ist ein Ort, an dem Mensch und Natur friedlich zusammen leben, und so achtet sie auf umweltschonende Materialien und Bauweisen. Auf dem Gelände gibt es einen Yoga-Raum mit Fernblick, einen Panorama-Pool und eine Sauna-Jurte. Es werden etwas Obst, Gemüse und Kräuter angebaut, und es leben einige Tiere auf dem Gelände. Petra hat in Ligurien einen Ort geschaffen, an dem sie selbst gerne verweilen mag, und an den Gruppen gemeinsam ihren Urlaub genießen können.

Die Lage des Seminarortes

Die Isola Felice liegt unweit der Côte d’Azur am westlichen Rand Norditaliens in der schönen Region Ligurien. Der nächste Ort ist Dolceaqua, der durch das berühmte Bild der Brücke von Monet bekannt ist. Man ist mit dem Auto aber auch in 15 Minuten am Meer bei Ventimiglia. Man kann schöne Ausflüge z.B. nach San Remo, Menton, Nizza und Monaco machen, oder einfach die Natur, die Stille und die schöne Aussicht auf dem Gelände genießen.

Yoga in Italien, Qigong, Ostern, Ligurien, Yogaphilosophie

Jurte mit Ausblick

Dolce Vita in Bella Italia

Ligurien Yoga Urlaub

Die Auszeit beginnt mit dem ersten Abendessen am Karfreitag Abend um 19 Uhr, also am 2.4. Du hast den ganzen Tag Zeit um mit Zug, Flieger oder Auto anzureisen. Vor und nach dem Essen lernen wir uns ein wenig kennen und schauen, welche Bedürfnisse für die Woche da sind.

Die Tage beginnen mit Meditation und ruhigem Qigong. Wir haben die Option für die Morgenpraxis eine nahe gelegene alte Kapelle zu benutzen, sie ist mit etwa 15 Minuten Spaziergang durch die Natur zu erreichen.

Je nachdem, was wir so vorhaben, passen wir das Programm und die Essenszeiten immer wieder an. Als Ausflüge haben wir Folgendes angedacht:

  • Dolceaqua ist gut zu Fuß erreichbar, das mittelalterliche Dorf mit seinen verwinkelten Gassen ist schön anzusehen. Hier hat Monet seine berühmte Brücke gemalt, mit Blick auf Dorf und Brücke genießen wir einen italienischen Kaffee.
  • Bossana Vecchia ist ein ehemals verlassenes Dorf, welches durch ein Erdbeben zerstört wurde. Seit den 70ern wird es von Künstlern wieder aufgebaut und liebevoll restauriert. Ein Spaziergang durch das Dorf ist inspirierend und abwechslungsreich.
  • Menton ist das erste Städtchen jenseits der nahen Grenze an der Côte d'Azur. Hier gibt es einen schönen Strand, Einkaufsmeile und den schönen alten Friedhof über der Stadt. Die Stadt ist vor allem durch seine Düfte auf Zitronenbasis berühmt.
  • Strand ist natürlich auch geplant, das Meer ist nur etwa 15 Minuten vom Seminarort entfernt und bei gutem Wetter haben wir die Wahl zwischen verschiedenen Stränden.
  • Dörfer der Umgebung sind alt und schön anzusehen, so wollen wir auch mal das Nervia-Tal hochfahren und einige der besonderen alten Dörfer anschauen.

Unsere Einheiten Qigong und Yogaphilosophie bauen wir flexibel in die Abläufe ein, sodass wir die Ausflüge in die Umgebung genießen können.

Chakra Susanne

Itineraries

Day X

Your Plan

  • Titel:                     Ostern in Ligurien – Qigong und Yoga-Philosophiebeautiful woman freedom meditating 21210651 e1562476121687 Qigong
  • Zeitraum:           10 Tage
  • Datum:                2.-11.4.2021
  • Ort:                       Gelände mit Fernblick
  • Highlight:          Morgenmeditation in einsamer Kapelle
  • Reiseleiter:        Petra und Narada
  • Preis:                    ab 975,-€ all-inkl.
  • Leistung:            Übernachtung, Verpflegung, Programm, Ausflüge
  • Status:                 noch freie Plätze
  • Fragen?               Mail an info@purnam.de

Im Preis inbegriffen:

  • 9 Übernachtungen je nach gebuchter Kategorie
  • 8x vegetarische Vollpension (Brunch & Abendessen)
  • Abendessen am Ankunftstag
  • Frühstück am Abreisetag
  • Tagsüber Obst, Wasser & Tee
  • Tägliche Meditationen, Vorträge & Qigong Übungen
  • Wanderungen, Achtsamkeitsübungen
  • Abholung am Bahnhof

 Bitte beachte, dass jeder 1 Stündchen am Tag in der Küche soll. 🙂

in deine kraft

Kirchenruine in Bossana Veccia

Deine Begleiter des Urlaubswoche 2021

Petra und Narada begleiten diese beiden Wochen gemeinsam, Petra lebt seit vielen Jahren hauptsächlich in Ligurien und Narada war schon mehrfach mit Gruppen in der Gegend unterwegs.

Taiji Woche

Petra Schmalenbach

Petra Schmalenbach

„Ich habe in den 80‘er Jahren viele Jahre als Textilingenieurin in Taiwan gelebt und habe dort über 11 Jahre bei einem authentischen Taiji-Meister meine Ausbildung und Vertiefung zur Daoistischen-Meditations sowie Taiji-Lehrerin gemacht. In dieser Zeit wurde ich von meinem Lehrer Wang Yen Nien auf die weitergabe der uralten Tradition vorbereitet. Seit dem Jahr 2000 habe ich eine Taij-Schule in München und bemühe mich das Erbe meines Meisters weiter zu tragen. Seit etwa 10 Jahren lebe ich mit meinem Mann so halb in Italien um einen Ort des Friedens, der Gemeinschaft und der Heilung aufzubauen. So freue ich mich zunehmend mehr spirituelle Gruppen in Italien zu begleiten und den Ort zu teilen. Seit einigen Jahren bilde ich mich nun weiter im Qi Gong um meine Daoistische Praxis weiter zu vertiefen, so fließen immer mehr Elemente in meinen Unterricht.“

Narada hat ein Interview mit Petra Schmalenbach über ihren Weg und die Arbeit mit dem Taiji gemacht.

Narada Marcel Turnau Kopie Qigong

Narada Marcel Turnau

Narada Marcel Turnau 

„Ich liebe es zu Reisen und spirituelle Inhalte zu vermitteln, außerdem kann ich gut organisieren und mag es mit Gruppen zu arbeiten. So habe ich mir mit Purnam einen Traum verwirklicht und freue mich mit den Teilnehmern eine schöne zeit zu verbringen. Bevor ich Reiseveranstalter wurde, habe ich über Acht Jahre in einer Yoga-Gemeinschaft gelebt und war einige Jahre Leiter eines Ashrams mit 30 Mitarbeitern. Mein Grundberuf ist Koch, aber ich mag es inzwischen lieber etwas entspannter. Als Lehrer für Yoga und Meditation gebe ich vor allem gerne philosophische Inhalte weiter und ich liebe es anderen Menschen zu helfen, klar den eigenen Weg zu erkennen. Mehr über mich auf  www.vedanta-yoga.de.“

Die Buchung dieser Reise ist denkbar einfach.

Du schickst uns eine Mail mit:

  • Name, Adresse und Buchungswunsch an info@purnam.de

Danach bekommst Du die Rechnung und zahlst 20 % der Kosten an, kurz vor der Reise den Rest. Im Vorfeld kannst Du Dich jederzeit mit Deinen Fragen bei uns melden, rechtzeitig vor der Reise kommt dann noch eine Mail mit allen nötigen Informationen. Selbstverständlich zahlen wir zeitnah 100% zurück, falls wir die Reise wegen Corona nicht durchführen können.

Preise für „Ostern in Ligurien“ 2.-11.4.2021

Die Jurten sind alle voll ausgebaut mit Holzboden, richtigen Betten, Fenster und Ofen, sie sind gut isoliert und stehen malerisch mitten in den Olivenbaum-Terrassen. Unweit der Jurten sind Badezimmer und schöne Sitzmöglichkeiten.

  • Jurte „Vista“ Doppelzimmer, 2 Personen: 1950,-€ (1,40er Matratze – weiterer Weg zum Bad)
  • Jurte „Piccolo“ Doppelzimmer, 2 Personen: 1950,-€ (2x 90er Matratze)
  • Jurte „Grande“ Doppelzimmer, 2 Personen: 1950,-€ (1,80er Matratze)
  • Appartement Doppelzimmer, 2 Personen: 1950,-€ (1,60er Himmelbett)
  • Appartement Einzelzimmer, 1 Person: 1100,-€ (90er Matratze)
  • Tipizelt Doppelzimmer, 2 Personen: 1650,-€ (2x 90er Matratze – ohne Heizung!)

Maximal 10 Teilnehmer*innen.

Der Platz hat einen Panorama-Pool und neuerdings auch eine Sauna-Jurte.

Yoga in Italien

Bank mit Meerblick

Der Seminarort Isola Felice liegt bei Camporosso, genau zwischen Ventimiglia und Dolceaqua auf einem Berghang mit schönem Fernblick.

Wir holen Dich gerne am Bahnhof Ventimiglia ab

  • Wir empfehlen die Anreise mit dem Flugzeug bis nach Nizza, von dort aus geht es mit dem Panoramazug etwa eine Stunde bis  in die italienische Küstenstadt Ventimiglia.
  • Die Anreise mit dem Auto durch die Schweiz umfasst ab Stuttgart ca. 800km.
  • Mit dem Zug bis Ventimiglia anzureisen ist auch gut möglich, entweder über Mailand, oder über Paris, wobei letztere Option zügiger ist.