• Allgemein
  • Ablauf
  • Leistungen
  • Reiseleitung
  • Karte
  • Unterkünfte
  • Buchen

Corona-Spezial: angepasst an die aktuellen Bedingungen auf Sri Lanka für ungeimpfte & geimpfte.

Die Insel ist für Touristen geöffnet, allerdings mit 14 Tagen „Wellness-Quarantäne“. Wir haben ein schönes Resort mit Privatstrand, Pool und Lagune gebucht und machen dort unter anderem Yoga, Meditation, Wassersport und spirituellen Austausch. Nach 14 Tagen Quarantäne machen wir noch eine gediegene Rundreise und besuchen noch die kulturellen Highlights der Insel.

Update 4.5.: Geimpfte dürfen sich bereits nach 8 Tagen frei bewegen, daher bieten wir in der 2. Woche 2 Ausflüge an.

Diese Reise wird sehr wahrscheinlich stattfinden können!

Corona-Spezial, 1. Teil: Quarantäne im Luxus-Ressort

Das Konzept der „Bio-Bubble“ auf Sri Lanka ist gut durchdacht und es funktioniert. Neu einreisende müssen vor und nach der Ankunft getestet werden und können sich dann in zertifizierten Hotels auf dem gesamten Gelände bewegen. Wir haben uns für das Corona-Spezial in einem Ressort an der Nord-West Küste eingebucht, dort gibt es eine gute Infrastruktur:

  • Ein großes Gelände mit vielen Palmen und schattigen Plätzen
  • Eigenen Zugang zum eigenen Strandabschnitt und zu einer kleinen Lagune
  • Kajak, SUP und Kite-Ausrüstung
  • Infinity-Pool mit Meerblick
  • Beach-Restaurant mit großem Buffet
Corona-Spezial, Sri Lanka

Corona-Spezial Sri Lanka

Wir werden es in diesen 14 Tagen sehr entspannt angehen. Es gibt jeden Tag eine sanfte Yogastunde, eine gemeinsame Meditation und nach einem kurzen Vortrag Austausch zu spirituellen Themen.

Alles ohne Stress mit viel Zeit zum Schwimmen, Lesen, Sport treiben und Entspannen.

Gute Reisezeit für unser Sri Lanka Corona-Spezial!

Während im September im Süden von Sri Lanka noch Ausläufer des Monsuns für Niederschlag sorgen, ist der Norden von schönem Wetter gesegnet.

Sri Lanka, Corona-Spezial

Wohlverdiente Erholung am Strand

Corona-Spezial, 2. Teil: Das goldene Dreieck

Auf Sri Lanka gibt es seit über 2200 Jahren den Buddhismus, so gibt es überall auf Sri Lanka uralte Tempel und Klosteranlagen zu entdecken. Im zentralen Bergland befinden sich die alten Hauptstädte und die bedeutsamsten buddhistischen Tempel, die zusammen das „goldene Dreieck“ bilden. Nach der Erholungs-Phase am Beginn der Reise besuchen wir die wichtigsten Stätten im Zentrum der Insel.

Anuradhapura – die Antike Hauptstadt

Die älteste Hauptstadt des Inselstaates ist Anuradhapura, es ist auch heute noch ein spirituelles Zentrum für die Buddhisten. Hier steht der älteste Ableger des original Bodhibaumes, unter dem der Buddha die Erleuchtung fand. Außerdem gibt es einen archäologischen Park und mehrere riesige Stupas.

Dambulla – Uralte buddhistische Höhlentempel

Die vielen Höhlen von Dambulla wurden bereits vor über 2000 Jahren als Buddhistische Tempel und Kloster verwendet. Um die größten Höhlentempel zu erreichen, muss man einen Felsen besteigen. Der Aufstieg lohnt sich, denn die Tempel sind mit vielen verschiedenen Buddhafiguren ausgestattet und schön bunt bemalt.

Tempel Sri Lanka

Dambulla Tempelanlage

Sigiriya und Pidurangala – Felsen-Festung und -Kloster

Die Felsen-Festung Sigiriya ist eine der bekanntesten Attraktionen auf Sri Lanka. Hier hat sich im 5. Jahrhundert der Usurpator des Königsthrones verschanzt, und die dort ansässigen Mönche vertrieben. Nur wenige Kilometer entfernt gibt es das Felsenkloster Pidurangala, welches seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. aktiv war. Wir schauen uns Sigiriya von unten an und besteigen das Kloster von Pidurangala.

Polonnaruwa – Alte Königsstadt

Die antike Stadt Polonnaruwa war einst die Königsstadt von Sri Lanka, hier wurde der Zahn des Buddha aufbewahrt und es gab riesige Palast-, Tempel- und Klosteranlagen. Die Ruinen der alten Stadt sind zum Teil überwuchert, das Highlight sind die großen Buddhastatuen, die in einen Fels geschlagen wurden.

Polonnaruwa, Corona-Spezial

Polonnaruwa Tempelanlage

Kandy – Tempel mit dem Zahn des Buddhas

Die Geschichte von Sri Lanka ist eng verbunden mit dem Zahn des Buddhas, der über mysteriöse Wege auf die Insel kam. In Kandy gibt es den heiligsten Tempel für die Buddhisten auf Sri Lanka, der die Reliquie enthält. Außerdem gibt es eine sehr schöne Innenstadt mit kolonialen Gebäuden und die besten Shopping-Optionen auf der Insel.

Fahrt mit der historischen Eisenbahn von Kandy nach Colombo

Die Eisenbahn aus dem 19. Jahrhundert wurde von den britischen Kolonialherren erbaut, um damit den Tee vom Hochland zum Hafen zu transportieren. Heute werden die alten Strecken immer noch benutzt. Wir fahren am vorletzten Tag der Corona-Spezial Reise mit dem Zug wieder hinunter zum Meer.

    Sri Lanka, Rundreise, goldene dreieck, norden

    Felsenfestung von Sigiriya

    Hier der stets aktuelle Stand der Bedingungen, wir orientieren uns an § 2.B. für nicht-geimpfte.

    Ablauf der Corona-Spezial Sri Lanka Reise

    Die Reise beginnt und endet an einem Samstag, so kann man bequem freitags Abends abreisen und kommt sonntags wieder zu Hause an.

    Teil 1 - 11.-24.9.21: Luxus-Quarantäne im "Elements Beach & Nature Resort"

    • Täglich Yoga, Meditation & Austausch
    • Strand, Lagune, Pool & Palmengarten
    • Optional: Wassersport & Wellness

    Teil 2 - 24.9.-2.10.21: Das goldene Dreieck Rundreise

    Fett gedruckt sind die Orte an denen wir übernachten.

    1. Fahrt nach Anuradhapura
    2. Besichtigung der alten Hauptstadt und des Bodhibaum
    3. Fahrt über die Höhlentempel von Dambulla nach Sigiriya
    4. Besuch der Felsenfestung Sigiriya und Pidurangala
    5. Ausflug nach in die alte Königsstadt Polonnaruwa
    6. Fahrt über Aluvihare nach Kandy
    7. Besuch des Zahntempels & der alten Stadt
    8. Fahrt mit der alten kolonialen Eisenbahn nach Colombo & Negombo
    9. Ende der Reise zum Frühstück

    Die Reise endet am 2.10. mit dem Frühstück. Abflug ist ggf. bereits ab 1.10. am Abend möglich. Unsere letzte Unterkunft in Negombo liegt nicht weit weg vom Flughafen Colombo.

    Sri Lanka Strand

    • Titel:                     Sri Lanka: Luxus-Quarantäne und das goldene Dreieck
    • Zeitraum:           22 Tage
    • Datum:                11.9.-2.10.2021
    • Route:                  Anuradhapura, Sigiriya, Kandy, Colombo
    • Highlight:           14 Tage am Strand abhängen
    • Reiseleiter:        Narada
    • Preis:                    ab 2150,-€ im Doppelzimmer & ab 2400,-€ im Einzelzimmer
    • Leistung:            Übernachtung, Halbpension, Yogastunden in Teil 1, Transfers & Reiseleitung
    • An- & Abreise:  Bandaranaike International Airport in Colombo (CMB)
    • Status:                 Frühbucherstadium
    • Fragen?               Mail an info@purnam.de

    Was, wenn die Reise wegen Corona abgesagt wird?

    Unterkunft und Verpflegung

    Unsere ausgewählten Unterkünfte entlang der Reise haben alle einen guten Standard. Sie befinden sich an besonderen Orten und haben gepflegte Räume, i.d.R. mit eigenem Bad. Wir bieten entsprechend der lokalen Standards Doppelzimmer, auf Wunsch gibt es das Doppelzimmer auch als Einzelzimmer.

    Alle PURNAM-Reisen sind immer auch vegetarisch-kulinarische Erlebnis-Reisen. Wir wollen die verschiedensten regionalen Gerichte ausprobieren und die Vielfalt der tropischen Früchte genießen. Hin und wieder gibt es auch „Continental-Food“, also Essen wie Zuhause.

    Im Preis enthalten:

    • Alle Übernachtungen
    • Transfers durch Taxis, Kleinbus & Eisenbahn
    • Vegetarische Halbpension an vollen Tagen
    • Abendessen am Ankunftstag inkl. Softdrink
    • Frühstück am Abreisetag inkl. Heißgetränke
    • Trinkwasser den ganzen Tag über
    • 2 PCR-Tests im Resort (nach Ankunft und vor Teil 2)
    • Eintritte
    • Teilnehmer: 7-14

    Nicht im Preis enthalten:

    Bitte unbedingt eine Reiserücktrittsversicherung abschließen!

    • PCR-Test vor der Abreise (96 Std. vor der Landung)
    • Anreise und Rückreise von und nach Colombo
    • Mittagessen (normalerweise reicht ein kleiner Snack)
    • Persönliche Versicherungen
    • Impfungen (bitte sprich mit Deinem Arzt darüber)
    • Visum
    • Gebühren für Wassersport-Geräte (siehe unten)
    Visum für Sri Lanka

    Für Sri Lanka ist das Procedere recht einfach, hier eine kurze Anleitung:

    1. Zunächst sicherstellen, dass Du einen 6 Monate gültigen Reisepass sowie eine Kreditkarte hast.
    2. Du brauchst Ankunfts- und Abreisedaten sowie die Adresse der ersten Unterkunft, in unserem Fall ist das: Star Beach Hotel, Negombo
    3. Auf der Seite der Regierung von Sri Lanka findest Du den Antrag, für ein Touristen-Visum brauchst Du „Tourist ETA“ (Electronic Travel Authority).
    4. Ausfüllen, prüfen, zahlen (35USD für 30 Tage) und Bedingungen akzeptieren.
    5. Normalerweise bekommst Du das Visum innerhalb von 24 Stunden.

    Hier kannst Du auch ganz einfach online das E-Visum für Sri Lanka beantragen

    Für die Angaben zu Visaanträgen übernehme ich keine Gewähr.

    Flug

    Derzeit können wir leider noch keine Flugbuchungen anbieten. Einen Flug zu buchen ist heute nicht mehr so kompliziert, das kann man in max. einer Stunde bequem über das Internet machen. Dazu einfach über Portale wie Skyscanner oder Opodo die Flüge vergleichen und direkt buchen. Hier findest Du Informationen zur Flugbuchung und weiteres zur Vorbereitung, wir unterstützen Dich gerne bei der Vorbereitung.

    Bitte lies dir die AGB’s – „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ durch. Bei Bedarf kannst Du für alle Reisen unter diesem Link eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen.

    Wassersport

    • Man kann vor Ort Kajaks oder Standup-Paddles (SUP) ausleihen, das kostet 8 € pro Stunde, 15 € für 2 Std. und 20 € für einen ganzen Tag.
    • Ein Kitesurf-Kurs 9 Stunden inkl. Ausrüstung kostet 340,-€.
    • 2,5 Std. Dolphin-Watching mit eigenem Boot kostet 35,-€ pro Person.
    • Massagen sind in der „Bio-Bubble“ leider nicht möglich.

    sri lanka 2455746 640 Corona-Spezial

    Sri Lanka Corona-Spezial

    Deine Reiseleitung

    IMG 20190328 114448 e1555868200204 Corona-Spezial

    John und Narada in 2019

    Die Reise wird Narada geleitet, er wird dabei von Nirmala unterstützt. Narada und Nirmala werden im 2. Teil der Reisen von John aus Sri Lanka begleitet. Wir sind sehr froh mit John einen wunderbaren Guide gefunden zu haben, der sich hervorragend auf der Insel auskennt und sehr viel erzählen kann über Geschichte und Kultur seiner Heimat.

    Narada Marcel Turnau: 

    „Ich liebe es zu reisen und spirituelle Inhalte zu vermitteln, außerdem kann ich gut organisieren und mag es, mit Gruppen zu arbeiten. So habe ich mir mit Purnam einen Traum verwirklicht und freue mich, mit den Teilnehmern eine schöne Zeit zu verbringen. Bevor ich Reiseveranstalter wurde, habe ich über acht Jahre in einer Yoga-Gemeinschaft gelebt und war einige Jahre Leiter eines Ashrams mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mein Grundberuf ist Koch, aber ich mag es inzwischen lieber etwas entspannter. Als Lehrer für Yoga und Meditation gebe ich vor allem gerne philosophische Inhalte weiter und ich liebe es, anderen Menschen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zu erkennen. Mehr über mich auf  www.vedanta-yoga.de.“

    Nirmala Erös
    Radha Kund e1610557526572 Corona-Spezial

    Nirmala

    „Yoga ist, mich mit der Quelle des Lebens zu verbinden. Deshalb bin ich hauptberuflich Yogalehrerin. Yoga ist für mich ein Zustand ruhiger Aufmerksamkeit mit innerer Sammlung und lebendigem Austausch. Deshalb reise ich so gerne in Länder, wo ich in Präsenz des gegenwärtigen Momentes verankert, bedingungslose Freude und lebendige Fülle erfahre.

    In der Einfachheit des Daseins erlebe ich immer wieder tiefe Verbundenheit mit den Menschen und Akzeptanz der bunten Kulturen. In meinem Leben sind Yoga, Meditation und Reisen miteinander verbunden. Mein Yogaweg begann vor etwa 40 Jahren in Ungarn mit der Begegnung eines indischen Yogameisters, setzte sich fort durch den 8-jährigen Aufenthalt in einem Yoga- und Seminarhaus in Deutschland, wo ich – als Lehrerin von Zuhause aus – , unzählige Yogalehrerausbildungen im integralen Yoga geleitet habe. Durch zahlreiche Indienaufenthalte blieb ich meiner spirituellen Heimat Indien durch all die Jahre treu. Die Grundlagen meiner spirituellen Praxis habe ich schließlich in der buddhistischen Lehre der Theravada Tradition von Ayya Khema gefunden. Nun habe ich Zeit und Freiräume für weitere Reisen. So freue ich mich auf die gemeinsame Zeit bei PURNAM mit Dir.“

    Unsere Unterkunft in den 14 Tagen der „Luxus-Quarantäne“ ist das „Elements Beach & Nature Resort“ an der nördlichen Westküste von Sri Lanka an der Puttalam Lagune. Die Unterkünfte sind alle in solchen gut ausgestatteten Chalets oder Villas:

    Hier noch ein paar mehr Bilder vom Ort der Luxus-Quarantäne.

    Beim 2. Teil der Reise werden wir in guten Mittelklasse-Hotels unterkommen.

    Die Buchung dieser Reise ist denkbar einfach! Du schickst uns eine Mail mit:

    • Name, Adresse und Buchungswunsch an info@purnam.de

    Danach bekommst Du die Rechnung und zahlst 20 % der Kosten an, kurz vor der Reise den Rest. Im Vorfeld kannst Du Dich jederzeit mit Deinen Fragen bei uns melden, rechtzeitig vor der Reise kommt dann noch eine Mail mit allen nötigen Informationen.

    Preise für „Sri Lanka Corona-Spezial“ pro Person

    • Doppelzimmer „Cabana“ 2200,-€
    • Einzelzimmer „Cabana“ 2450,-€

    = Du bekommst in dem 13 Nächten der Luxus-Quarantäne ein eigenes kleines Chalet (Cabana) zischen Kokospalmen.

    • Doppelzimmer „Villa“ 2550,-€ (nur ab 2 Personen buchbar)

    = Ihr bekommt in dem 13 Nächten der Luxus-Quarantäne eine eigene kleine Villa mit Meer- oder Lagunen-Blick und etwas mehr Komfort.

    >>> Beide Kategorien (Cabana oder Villa) gelten nur in Teil 1 der Reise, in Teil 2 bekommen alle dieselbe Kategorie, je nach Buchung dann natürlich Einzel- oder Doppelzimmer.

    Der Preis beinhaltet:

    • Übernachtung, Transfers, Halbpension und Seminarprogramm.

    Bitte unbedingt eine Reiserücktrittsversicherung abschließen!

    Sri Lanka

    Sri Lanka Pilger-Rundreise