• Allgemein
  • Ablauf
  • Leistungen
  • Karte
  • Buchung

Bei diesem Angebot wirst Du das zauberhafte Rajasthan wie im Bilderbuch kennenlernen. Von der Hauptstadt geht es zu den sagenumwobenen Orten des alten Rajasthans. Du wirst hauptsächlich im klimatisierten Auto, aber auch mit Elefant, Boot, Kutsche und Riksha transportiert.

Hier findest Du alle aktuellen Angebote.

Angebot 1: „Rajasthan Rundreise“

13 Nächte / 14 Tage – 3000,-€ für 2 Personen im Doppelzimmer, 4 Sterne Hotel* (3500,- bei 5 Sterne Hotel)

*Zuschläge für Sondertermine siehe unten.

Delhi – Mandawa – Bikaner – Jaisalmer – Jodhpur – Ranakpur – Udaipur – Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra – Delhi

Diese Reise ist von September 2019 bis März 2020 jeweils ab Mittwoch oder Samstag möglich.

Angebote Indien

Tag 01: Ankunft in Delhi

Komme mit dem internationalen Flug an, nach dem traditionellen „Swagat“ (Begrüßung) wird Dich unser Vertreter am Flughafen unterstützen und zum Einchecken ins Hotel bringen. Der erste Tag ist zum Ankommen und Erholen gedacht, das programm beginnt am 2. Tag.

Wissenswertes über Neu-Delhi:

Delhi ist eine geschäftige Metropole, die das Alte erfolgreich mit dem Modernen verbindet. Seine strategische Lage war der Hauptgrund, warum aufeinanderfolgende Dynastien es als ihren Sitz der Macht wählten. Tatsächlich wird angenommen, dass es hier mehr mythologische Städte gibt, wie z.B. die Stadt Indraprastha aus dem Hindu-Epos Mahabharata, das um 5000 v. Chr. Gegründet wurde. Zahlreiche Denkmäler wurden über mehrere Jahrhunderte von verschiedenen Herrschern wie Qutub-ud-din Aibek, Alauddin Khilji, Tughlaks, Humayun und Shah Jahan errichtet, die die ummauerte Stadt Shah Jahanabad errichteten. Später in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts plante Sir Edwin Lutyens einen Großteil von Neu-Delhi. Er legte einen grandiosen zentralen Verwaltungsbereich als Beweis für die britische Herrschaft in Indien fest. Die Unterteilung in Walled City & New Delhi kennzeichnet auch die Unterteilung in Lebensstile.

Tag 02: Delhi / Mandawa (260 km / 6 Stunden)

Am frühen Morgen wirst Du nach Mandawa, südwestlich von Delhi gefahren. Bei der Ankunft helfen wir Dir beim Einchecken im Hotel.

Am Nachmittag besuchst Du die Mandawa Havelis (Paläste), Mukundgarh und Jhunjhunwala Haveli, Chowkhani Haveli, Gulab Rai Ladia Haveli, Lakshminarayan Ladia Haveli, Mohahanlal Saraf Haveli und Bhagchandika Haveli.

Tag 03: Mandawa / Bikaner (160 km / 4 Stunden)

Nach dem Frühstück geht es nach Bikaner, 160 km von Mandawa entfernt, das im Volksmund als „Land der Kamele“ bekannt ist, und von Rao Bikaji gegründet wurde. Nach der Ankunft in Bikaner checkst Du im Hotel ein. Am Nachmittag besuchst Du das Junagarh Fort, dessen Palasträume reich mit Smaragden und aufwendigen Goldschnitzereien verziert sind.

Tag 04: Bikaner / Jaisalmer (325 km / 6-7 Stunden)

Am Morgen nach dem Frühstück Fahrt nach Jaisalmer, genannt „Die goldene Stadt“, sie liegt im Herzen der Wüste Thar auf einem Kamm aus gelblichem Sandstein, gekrönt von einem Fort, das den Palast und mehrere reich verzierte Jain-Tempel enthält. Viele der Häuser und Tempel sind fein gemeißelt und eine wahre Augenweide. Nach der Ankunft in Jaisalmer checkst Du im Hotel ein, der Rest des Tages ist zur freien Verfügung.

Rundreise Nordindien

Lass Dich von Rajasthan verzaubern!

Tag 05: Jaisalmer

Jaisalmer ist eine der letzten fürstlichen Bastionen der Region. Gegründet an der Kreuzung lukrativer Handelswege, wo die reichen Kaufleute Handwerker anheuerten, die mit großer Sorgfalt an den Sandsteinvillen arbeiteten. Fassaden mit filigranen Skulpturen, Sichtfenstern, zarten Pavillons und Balkonen sind zu sehen. Nach dem Frühstück halbtägige Besichtigungstour der Festung Jaisalmer auf dem 80 m hohen Trikula-Hügel, der 1156 von Rawal Jaisal erbaut wurde, und zum Gadisagar-See, Salim singh ki haveli und Patwon Ki Haveli, bekannt für seine kunstvollste und prächtigste Fassade. Als nächstes folgt ein Kamelritt in den Sam-Dünen, 45 km von der Stadt entfernt.

Tag 06: Jaisalmer / Jodhpur (290 km / 6 Stunden)

Am frühen Morgen geht es nach Jodhpur, eine schillernde Mischung aus moderner und traditioneller Architektur, die sich in den zahlreichen Palästen widerspiegelt. Die bezaubernden Festungen, Tempel und anderen königlichen Residenzen haben einen mittelalterlichen Charakter bewahrt, der die vielfältigen Attraktionen der Stadt umfasst. Bei der Ankunft helfen wir Dir gerne beim Einchecken im Hotel.

Später halbtägige Tour durch Jodhpur. Besuch des imposanten Mehrangarh-Forts, zweifellos das bekannteste Wahrzeichen der Stadt, gefolgt von Jaswant Thada – dem 1899 erbauten Denkmal aus weißem Marmor von Maharaja Jaswant Singh II.

Tag 07: Jodhpur / Ranakpur / Udaipur (325 km / 6 Stunden)

Am Morgen fährst Du nach Ranakpur, um den abgelegenen Jain-Tempelkomplex von 1439 mit 29 Hallen zu besichtigen, die von 1444 Säulen durchschnitten und jeweils mit einzigartigen Mustern versehen sind. Das Mittagessen wird im nahe gelegenen Maharani Bagh Orchard Retreat empfohlen. Die Tour geht weiter zum Hotel nach Udaipur, das weitere 80 km und eine Fahrt von ca. 2 Stunden entfernt ist. Udaipur ist Rajasthans malerischste Stadt und liegt rund um den riesigen Pichola-See, der von dramatischen Palästen dominiert wird.

Tag 08: Udaipur

Die „Stadt der Seen“ wartet an diesem Tag auf Deine Aufmerksamkeit. Vormittagstour durch Udaipurs faszinierenden Stadtpalast. Die fensterlose Basis ist aus weichem gelbem Stein geformt und mit reich verzierten Türmen und Vordächern gekrönt. Ein Teil des Palastes ist heute ein Museum mit Marmor- und Granitwänden, die mit brillanten Miniaturgemälden beladen und mit farbigem Glas und Spiegeln dekoriert sind. Die Tour geht weiter zum Garten der Trauzeuginnen und zum Jagdish-Tempel. Bei Sonnenuntergang kannst Du in einem Boot inmitten des romantischen Wassers des Pichola-Sees herumfahren.

Rajasthan Individualreise

Jain Tempel in Rajasthan

 Tag 09: Udaipur / Pushkar (275 km / 6 Stunden)

Abfahrt nach dem Frühstück nach Pushkar. Bei Deiner Ankunft helfen wir Dir, in unserem Hotel einzuchecken. Später besuchst Du den Lord-Brahma-Tempel (einziger Tempel für Lord Brahma) und den Pushkar-See. Rund 400 Tempel und 52 Badestellen umgeben den berühmten Pushkar-See.

Tag 10: Pushkar / Jaipur (150 km / 4 Stunden)

Am Morgen nach dem Frühstück geht es nach Jaipur, der Hauptstadt von Rajasthan. Jaipur geht auf das Jahr 1727 zurück, als es von Jai Singh II, dem Raja des Bernsteins, gegründet wurde. Er verlegte seine Hauptstadt von Amber in die neue Stadt wegen der schnell wachsenden Bevölkerung und der zunehmenden Wasserknappheit. Der bekannte Architekt Vidyadhar Bhattacharya verwendete die etablierten Prinzipien von Vastu Shastra, um die Stadt zu bauen.

Jaipur ist auch als Pink City bekannt. Die Geschichte besagt, dass der Prinz von Wales 1876 Indien auf einer Tournee besuchte. Da die Farbe Pink ein Symbol für Gastfreundschaft war, malte Maharaja Ram Singh aus Jaipur die ganze Stadt in Pink. Das Rosa, das die Stadt färbt, sorgt für ein wunderbares Schauspiel. Am Abend genießt Du das Abendessen mit klassischem Rajasthani-Tanz.

Tag 11: Jaipur

Am frühen Morgen nach dem Frühstück 11 km Fahrt nach Amber Fort, der Hauptstadt der tapferen Rajputen von 1037 bis 1728 n. Chr. Wir reiten mit den Elefanten zurück und erreichen das Fort auf dem Hügel und besuchen dann den Fort Palace. Später besuchen wir den Stadtpalast, den Birla-Tempel, das Jantar Mantar (Observatorium) und den Palast der Winde.

Tag 12: Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra (260 km / 6 Stunden)

Nach dem Frühstück im Coffeeshop fahren wir um 09.00 Uhr nach Agra. Unterwegs besuchen wir Fatehpur Sikri, ein Meisterwerk aus Sandstein mit der atemberaubenden Eleganz seiner Paläste und Höfe. Weiterfahrt nach Agra. Bei Ankunft helfen wir beim Einchecken im Hotel in Agra. Agra, einst Hauptstadt der großen Moguln und bekannt für Taj Mahal. Es hat Inder und Ausländer schon immer gleichermaßen fasziniert. Der größte Teil von Agra liegt am Westufer des Flusses Yamuna, mit dem Agra Fort & Taj Mahal als Kern. Taj Mahal ist ganz einfach eine der bemerkenswertesten Kreationen der Menschheit.

Später besuchst Du das Agra-Fort, das 1565 von Akbar hauptsächlich als militärische Einrichtung erbaut wurde. Das rote Sandstein-Agra-Fort wurde zu Shah Jahans Zeiten teilweise in einen Palast umgewandelt. Dieses massive Fort ist 2,5 km lang und gilt als Vorläufer des Delhi Red Fort.

Tag 13: Agra – Delhi (220 km / 5 Stunden)

Nach dem Frühstück besichtigen wir die unglaubliche architektonische Exzellenz von Taj Mahal (Freitag geschlossen, daher bei Beginn am Smstag der besuch am Abend des 12. Tages), erbaut von Kaiser Shah Jahan in Erinnerung an seine geliebte Frau Mumtaz Mahal.

Setze den Besuch mit Sikandra fort; das Grab von Kaiser Akbar. Akbar selbst begann mit dem Bau dieses schönen Denkmals. Diese Struktur hat eine perfekte Mischung aus hinduistischen, christlichen, islamischen, buddhistischen und jainistischen Themen. Als nächstes fahren wir nach Delhi, nach der Ankunft checken wir im Hotel ein.

Tag 14: Delhi Abreise

Heute nach dem Frühstück checken wir aus dem Hotel aus und machen später eine geführte Tour durch Alt-Delhi, die ummauerte Stadt Shah Jehanabad aus dem 17. Jahrhundert. Wir besuchen die große Jama Masjid, die Hauptmoschee von Alt-Delhi. Es wurde 1656 n. Chr. Vom Mogulkaiser Shah Jahan erbaut und ist die größte und bekannteste Moschee in Indien. Später machen wir eine Rikschafahrt mit Chandani Chowk, dem alten Marktplatz von Shah Jahanabad, der heute ein malerischer Basar ist, um das Rote Fort zu erreichen, das 1648 von Shah Jehan erbaut wurde. In Neu-Delhi besuchen wir Raj Ghat, ein Denkmal für den Vater der Nation, Mahatma Gandhi. Es ist eine einfache Plattform aus schwarzem Marmor, die den Ort seiner Einäscherung am 31. Januar 1948 markiert.

Weiter fahren wir am India Gate vorbei, einem Denkmal aus dem Jahr 1931 zum Gedenken an die indischen Soldaten, die im Ersten Weltkrieg und in den Afghanistankriegen starben. Die Namen der Soldaten, die in diesen Kriegen gestorben sind, sind an den Wänden eingeschrieben. President’s House, die offizielle Residenz des indischen Präsidenten, wurde 1931 erbaut. Bis 1950 war es als Vizekönigshaus bekannt und diente als Residenz des Generalgouverneurs von Britisch-Indien. Später besuchst Du den Gurudwara Bagla Sahib, einen Sikhtempel. Wir werden auch Qutub Minar besuchen, das im Jahr 1206 von Qutub-ud-din Aybak erbaut wurde. Es ist das höchste (72 m) Ziegel-Minarett der Welt, ein wichtiges Beispiel für indo-islamische Architektur. Qutub Minar und seine Denkmäler gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Später geht es zum Abendessen in ein gutes Restaurant, bevor Du den internationalen Flug für die Weiterreise antrittst.

Leistungen der Rajasthan Rundreise

Die oben genannten Tourkosten beinhalten:
• 13 Übernachtungen im Doppelzimmer.
• Halbpension (13 Frühstück und 13 Abendessen) wie im Programm angegeben
• Alle Transfers und Besichtigungen gemäß Ihrer Reiseroute mit einem klimatisierten Fahrzeug auf Sharing-Basis.
• deutschsprachige Lokalführer
• Rikschafahrt in Delhi
• Elefanten- / Jeepfahrt in Jaipur
• Tonga-Fahrt in Agra
• Klassischer Tanz mit Abendessen in Jaipur
• Kamelritt in Jaisalmer
• Bootsfahrt in Lake Pichola, Udaipur
• Denkmalgebühren (einmaliger Besuch nur für unten stehende Denkmäler)
• Delhi – Qutub Minar
• Bikaner – Junagarh Fort
• Jaisalmer – Jaisalmer Fort, Patwon ki Haveli
• Jodhpur – Mehrangarh Fort, Jashwant Thada
• Udaipur – Stadtpalast, Saheliyon ki baari
• Jaipur – Amer Fort, Stadtpalast, Jantar Mantar
• Agra – Fatehpur Sikri, Taj Mahal, Agra Fort, Sikandara
• 01 Flasche Mineralwasser täglich
• Alle anfallenden Steuern einschließlich Steuern. Servicesteuer

Die oben genannten Tourkosten beinhalten nicht:
• Alle internationalen / inländischen Flugpreise und Flughafensteuern
• Ausgaben persönlicher Art, d. H. Getränke, Wäsche, Telefonanrufe usw.
• Kein Transport an freien Tagen.
• Alle Trinkgelder, Kameragebühren.
• Gepäcktransport an Bahnhöfen und Flughäfen
• Alle anderen Gegenstände, die nicht unter „Inklusive Tourkosten“ aufgeführt sind

Zuschläge für Sondertermine, nicht verhandelbar:

  • Pushkar Camelfair 4 Sterne: 100€ pro Person (4.-12.11.)
  • Pushkar Camelfair 5 Sterne: 120€ pro Person (4.-12.11.)
  • Weihnachts-Galadinner 4 Sterne: 80€
  • Weihnachts-Galadinner 5 Sterne: 80€
  • Silvester Galadinner 4 Sterne: 95€
  • Silvester Galadinner 5 Sterne: 115€
Visum

Generell gibt es für Touristen zwei verschiedene Möglichkeiten, an ein Visum für Indien zu kommen:

  1. Man stellt einen Antrag direkt bei der indischen Botschaft bzw beim Konsulat, das geht hier: indianvisaonline.gov.in
  2. Man stellt den Antrag über eine Agentur, die vorher nochmal alles prüft: E-Visum für Indien beantragen

Für die Angaben zu Visaanträgen übernehmen wir keine Gewähr.

Flug

Derzeit können wir leider noch keine Flugbuchungen anbieten. Einen Flug zu buchen ist heute nichtmehr so kompliziert, das kann man in max. einer Stunde bequem über das Internet machen. Dazu einfach über Portale wie Skyscanner oder Opodo die Flüge vergleichen und direkt buchen. Hier findest Du Informationen zur Flugbuchung und weiteres zur Vorbereitung, wir unterstützen Dich gerne bei der Vorbereitung.

Bitte lies dir die AGB’s – „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ durch. Bei Bedarf kannst Du für alle Reisen unter diesem Link eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen.

  • Preisbezeichnung
    Start
    Ende
    Group (Min-Max)
    Teilnehmer
    Preis
     
  • Preisbezeichnung 2 Personen im Doppelzimmer, 4 Sterne
    Start
    Ende
    Group (Min-Max) 2 - 2 Teilnehmer
    Preis 3000,00 /Couple
  • Preisbezeichnung 2 Personen im Doppelzimmer, 5 Sterne
    Start
    Ende
    Group (Min-Max) 2 - 2 Teilnehmer
    Preis 3500,00 /Couple