• Allgemein
  • Fakten
  • Ablauf
  • Leistungen
  • Leitung
  • Buchung

Spirituelle Reise zur magischen Insel im hohen Norden

Nordlichter, Elfenhaine, Geysire, Gletscher, Björk,… Island ist zauberhaft!

Wir wollen in diesen 11 Tagen die Insel erkunden und mit der Hilfe von Yoga und Meditation in die besondere Energie eintauchen.

Bei unserer Planung haben wir sehr darauf geachtet, einerseits das bestmögliche Programm zu erstellen und andererseits die Kosten möglichst gering zu halten. Island ist sehr teuer, da quasi alle Lebensmittel importiert werden müssen. Wir haben uns wirklich bemüht, die Reise so günstig wie möglich anzubieten und gleichzeitig einen guten Einblick in die Insel zu geben.

Kraftorte entdecken auf Island

Kraftorte auf Island

Island – Die magische Insel mit unfassbarer Natur

Der zweitgrößte Inselstaat Europas ist zugleich auch das dünnst-besiedelte Land in Europa. Es liegt genau auf der Trennlinie zwischen der Nordamerikanischen und der Eurasischen Platte. Dies führt zu interessanten geologischen Phänomenen. Es gibt tägliche Mini-Erdbeben, viele Vulkane, Geysire und mondartige Landschaften.  Island ist mit unzähligen Seen, Wasserfällen, Gletschern und zerklüfteten Fjorden bestückt und gilt somit als wasserreichstes Land der Erde. So kommen auch die satten grünen Landschaften zustande, wofür das Land so bekannt ist.

Elfen, Trolle, Gnome,…

Die meisten Isländer glauben an die Existenz von Elfen, Gnomen und Trollen. Die Regierung hat sogar eine offiziell beauftragte Seherin für Naturwesen. Durch die wenigen Menschen auf der Insel konnten die Wesenheiten auf der wundersamen Insel bis heute überleben, so die Theorie.

„Eine alte Legende besagt, dass Eva, die Mutter der Menschheit, Gott zu Besuch erwartete. Schnell wusch sie ihre Kinder, damit sie sich von ihrer besten Seite zeigen konnten. Leider vergaß sie in der Eile die Hälfte ihrer Kinder. Diese ungewaschenen Kinder Evas werden „huldufólk“ genannt: das kleine Volk, das sich vor den Blicken der Menschen verbirgt.“ aus dem GEO-Magazin

Und so wollen wir bei dieser Reise neben den Besuchen der wundervollen Natur-Kraftplätze auch schauen, ob wir in Kontakt mit dem „kleinen Volk“ treten können. Dazu gehen wir an besonderen Kraftorten in die Meditation und üben uns darin, unsere Sinne für Übersinnliches zu öffnen.

  • Titel:                   Kraftorte entdecken auf Island
  • Zeitraum:           11 Tage
  • Datum:               18.-28.7.2020
  • 2. Datum:           18.-28.7.2021
  • Route:                 Rund um Akureyri und Reykjavik
  • Highlight:           Whalewatching in der Arktis
  • Reiseleiter:         Uta und Narada
  • Preis:                   1990,-€ im Doppelzimmer, Einzelzimmer: 2190€
  • Leistung:            Übernachtung, Frühstück, Transfers & Reiseleitung
  • Status:                2019 ist ausgebucht, 2020 kann gebucht werden!
  • Fragen?               Mail an info@purnam.de

Unsere Island-Reise 2019 findet vom 20.-30.7. statt, danach wird es noch kleine Anpassungen dieses Ablaufs geben.

Ablauf der Island-Reise

Island Yoga Reise

Lass Dich von Island verzaubern!

Tag 1 – Ankommen auf Island

Unsere erste Unterkunft ist direkt am Ufer des Fjordes Eyjafjörður. Der Besitzer des Hauses sagt, dass man manchmal Wale vorbeischwimmen sieht.

Anreise zu unserer Unterkunft bei Akureyri. Wenn Du mit uns ab Reykyavik mit unseren Mietwägen nach Norden fahren magst: Bitte bis spätestens 15 Uhr in Reykyavik ankommen.

Nach dem Abendessen gibt es eine Gesprächsrunde zum Kennenlernen und ein paar Hintergründe zur Insel sowie Besprechung des Reiseprogramms.

Tag 2 – Akureyri anschauen

Zum Ankommen gibt es am Morgen eine ausführliche Yogastunde und eine Meditation, anschließend lernen wir die Kleinstadt Akureyri bei einem Spaziergang kennen. Abends kommen wir nochmals zum Kochen und Meditieren zusammen.

Tag 3 – Wale und Fjorde

Nach morgendlichem Yoga geht es am Mittag zum Whalewatching nach Dalvik im Eyjafjörður Fjord und zum Spaziergang in die Stadt Ólafsfjörður mit dem gleichnamigen Fjord. Wenn es zeitlich passt, schauen wir uns noch das wunderschöne Fischerdorf Siglufjörður an.

Karte des Ausflugs am 3. Tag

Tag 4 – Vulkane, Geysire, Wasserfall und Krater

Nach dem Frühstück geht es auf einen längeren Ausflug zu verschiedenen geologischen Besonderheiten der Insel, bis auf den großen Wasserfall liegt alles recht nah beieinander:

  • spektakuläre Wasserfälle von Goðafoss (Götterwasserfall). Hier fließt das Wasser des Skjálfandafljót über eine Breite von 158m in eine tiefere Ebene.
  • magischer See von Mývatn mit wundersamen Vulkanformationen
  • dampfender Vulkan und brodelnde Schlammlöcher bei Námafjall
  • verwunschenes Lavafeld von Dimmuborgir „Dunkle Burgen“, gilt als Lebensort von Elfen und Trollen
  • die grünen Pseudokrater von Skútustaðir
  • evtl. noch eine Wanderung zum Tuffring Hverfjall

Island Kraftorte entdecken

Der Godafoss Wasserfall

Karte des Ausflugs an Tag 4 der Island-Reise

Tag 5 – Nochmals zum Myvatn-See

Rund um den „Mücken-See“ gibt es vieles zu entdecken, am 5. Tag schauen wir gemeinsam welche Ziele wir an Tag 4 nicht geschafft haben. Wir können auch noch:

  • Ein Geothermalwerk anschauen
  • Durch Solfatarenfelder mit qualmenden Schwefelgruben Wandern
  • nach Jarðböðin in das „Myvatn Nature Bath“ einem Geothermal-Freibad welches schöner sein soll als die blaue Lagune

Tag 6 – Erholung mit Yoga & Meditation

Morgens Yoga und Meditation, dann Freizeit. Am Abend kommen wir nochmals zur Meditation zusammen.

  • Möglichkeit, ins geothermal-beheizte Schwimmbad zu gehen

Tag 7 – Fahrt zum Süden der Insel

Morgens Yoga und Meditation, dann Transfer zu unserer nächsten Unterkunft in Hella, ca. 480km. Unterwegs halten wir in Sauðárkrókur, um uns den schönen Fjord anzuschauen und in einem natürlichen Hotpot zu baden.

Karte der Fahrt nach Hella

Tag 8 – Die Hauptstadt Islands entdecken

Morgens Yoga und Meditation, nach dem Mittagessen gemeinsamer Spaziergang durch Reykjavik. Samstags gibt es einen schönen Flohmarkt im Zentrum.

Tag 9  – The Golden Circle, Teil 1

Der Begriff Gullni Hringurinn bedeutet „Goldener Ring“. Es sind die Highlights der Sehenswürdigkeiten im Süd-Westen der Insel bei Reykjavik:

Die ehemalige „Thing“ – Versammlungsstätte Þingvellir,  das alte Parlament der Wikinger

  • das Ertränkungsbecken Drekkingarhylur
  • der Wasserfall Öxarárfoss

Das weltberühmte Geothermalgebiet Haukadalur:

  • der „Große Geysir“, Namensgeber aller Geysire
  • der Geysir Strokkur, bricht ca. alle 10 Minuten aus
  • die Thermalquelle Blesi

Und schließlich noch:

  • der Wasserfall Gullfoss mit zwei Kaskaden, 11 und 21 Meter

Island Natur

Der Geysir von Strokkur

Karte des Ausflugs an Tag 9

Tag 10 – The Golden Circle, Teil 2 & Südküste

Der letzte volle Tag geht ebenso spektakulär weiter wie der neunte:

  • die unfassbaren Wasserfälle von Seljalandsfoss
  • der schwarze Strand von Reynisfjara
  • wenn es zeitlich passt,  schauen wir uns auf dem Rückweg noch die Schlucht von Stakkholtsgjá an

Der Wasserfall von Seljalandsfoss

Karte des Ausflugs an Tag 10

Tag 11 – Abreise

Individuelle Abreise nach dem Frühstück

Unsere LeistungenPurnam

  • 10 Übernachtungen je nach gebuchter Kategorie
  • 11 Mahlzeiten, idR das Frühstück
  • alle Fahrten Ab Reykyavik Tag 1 16 Uhr bis Reykyavik Tag 11 am Morgen
  • Yogastunden, Meditationen und Übungen
  • zwei kompetente Reisebegleiter, die sich um alles kümmern
  • Unterstützung bei der Reisevorbereitung
  • Teilnehmerzahl: 7-14

Nicht enthalten

  • Flüge, An- & Abreise
  • Getränke
  • weitere Mahlzeiten (wir haben Unterkünfte mit Küche und werden gemeinsam das Essen regeln)

Alle Reisen mit Purnam sind Alkoholfrei und Vegetarisch.

Verpflegung: Um die Kosten im teuersten Land der Erde möglichst gering zu halten, haben wir uns dafür entschieden, bei dieser Reise nur eine Mahlzeit als Inklusivleistung anzubieten. Es gibt die Möglichkeit, sich ein paar grundlegende Lebensmittel von Zuhause mitzubringen oder im Supermarkt einzukaufen, da Restaurants exorbitant hohe Preise verlangen. Als Beispiel: Eine Pizza kann in einem normalen Restaurant 40€ kosten.

Flüge: Bei frühzeitiger Buchung findet man ab Frankfurt günstige Flüge. Wir empfehlen die Suche über Skyscanner oder Opodo.

Deine Reise(beg)leiter

Diese Reise war ursprünglich geplant mit Massahia Wagner als Begleiter von Narada, bei Massahia hat sich nun aber einiges geändert und er macht mit Purnam nur noch die Reise „Yoga und Wandern im Piemont“. Uta und Narada sind sich „zufällig“ begegnet und hatten sich eigentlich nur auf Island verabredet um ein paar Details dieser Reise zu besprechen. Narada freut sich sehr nun die Reise mit Uta durchzuführen, die sich hervorragend auf der Insel auskennt.


Uta IslandUta Oedinger-Erdel: „Die Idee meine beiden großen Leidenschaften das Reisen und den spirituellen Weg miteinander zu verbinden erfüllt mich mit großer Freude. Dank der „zufälligen“ Bewegung mit Narada wird dies nun sogar auf Island möglich. Seit 12 Jahren arbeite ich als Reiseleiterin und habe schon viel von der Welt gesehen. Tatsächlich ist Island das Land, das mich am meisten fasziniert: ein Land voller überwältigender Naturkräfte und vor Energie brodelnd. Im Laufe meines Lebens habe ich sehr unterschiedliche Berufe erlernt. Ich bin Goldschmiedin und Produktdesignerin. Zudem habe ich eine Schauspielausbildung absolviert und spiele nach wie vor leidenschaftlich gern Improvisationstheater. Da mir Menschen am Herzen liegen und ich sie gern unterstützen möchte, habe ich mich therapeutisch weitergebildet und u.a. in der Psychiatrie gearbeitet. Nun bin ich gerade dabei eine Yogalehrerausbildung zu machen. All die Erfahrungen kann ich weitergeben und wunderbar für meine Reiseleitung nutzen.“


Narada

Narada Marcel Turnau: „Ich liebe es zu reisen und spirituelle Inhalte zu vermitteln, außerdem kann ich gut organisieren und mag es, mit Gruppen zu arbeiten. So habe ich mir mit Purnam einen Traum verwirklicht und freue mich, mit den Teilnehmern eine schöne Zeit zu verbringen. Bevor ich Reiseveranstalter wurde, habe ich über acht Jahre in einer Yoga-Gemeinschaft gelebt und war einige Jahre Leiter eines Ashrams mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mein Grundberuf ist Koch, aber ich mag es inzwischen lieber etwas entspannter. Als Lehrer für Yoga und Meditation gebe ich vor allem gerne philosophische Inhalte weiter und ich liebe es, anderen Menschen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zu erkennen. Mehr über mich auf  www.vedanta-yoga.de.“

  • Preisbezeichnung
    Start
    Ende
    Group (Min-Max)
    Teilnehmer
    Preis
     
  • Preisbezeichnung Bett im Doppelzimmer
    Start Samstag 18/07/2020
    Ende Dienstag 28/07/2020
    Group (Min-Max) 1 - 6 Teilnehmer
    Preis 1990,00 /Person
  • Preisbezeichnung Einzelzimmer
    Start Samstag 18/07/2020
    Ende Dienstag 28/07/2020
    Group (Min-Max) 1 - 8 Teilnehmer
    Preis 2190,00 /Person