• Titel:                  Sri Lanka Pilgerreise
  • Zeitraum:          19 Tage
  • Datum:              16.3.-3.4.2019
  • Route:                Negombo, Polhena, Kataragama, Sri Pada, Anuradhapura, Waikkal
  • Highlight:          Wanderung zur multireligiösen Pilgerstätte Sri Pada auf dem Gipfel
  • Reiseleiter:        Lindy und Narada
  • Preis:                 1720,-€ im Doppelzimmer & 1990,-€ im Einzelzimmer
  • Leistung:           Übernachtung, Vollverpflegung, Transfers & Reiseleitung
  • Status:               Ausreichend Teilnehmer, findet statt, noch freie Plätze
  • Buchung:           Mail an info@purnam.de

Diese Sri Lanka-Pilgerreise wird Dich zu 6 der 7 Haupt-Pilgerzentren auf der Insel führen. Wir werden entlang der Traumstrände an der Südküste reisen und die Landschaft der zentralen Gebirgsregion erkunden. Das kulturelle Dreieck in der nördlichen Provinz mit seinen vielen buddhistischen Pilgerstätten wird sicher das Highlight der 19-tägigen Rundreise.

Pilgern und Entspannen in Sri Lanka

Pilgern Sri Lanka

In Sri Lanka gibt es viele besondere Pilgerorte, hier die buddhistischen Höhlen von Dambulla

Besondere Highlights der Sri Lanka – Reise

  • multireligiöser Pilgerort „Adams Peak“
  • Safari mit wilden Elefanten
  • Tempel mit Buddhas Zahn
  • buddhistische Höhlen und Festungen
  • Meditieren unter einem  2000 Jahre alten Bodhibaum
  • mehrere UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten
  • Strände im Süd-Westen der Insel

Das Programm der Sri Lanka – Pilgerreise

Buddha Sri Lanka

Buddhistische Pilgerort

Die Sri Lanka Pilgerreise lässt sich in 4 Abschnitte einteilen:

  1. Entlang der Küste gen Süden
  2. Von der Küste in die Berge
  3. Das Kulturdreieck von Sri Lanka
  4. Ausklingen der Reise am Strand

Bei der Planung der Route haben wir darauf geachtet, dass auch die Erholung nicht zu kurz kommt. Es gibt am Beginn und am Ende der Reise einige Tage am traumhaften Strand mit der Option auf Ayurveda-Behandlungen. Die Pilgerorte auf unserer Route sind hauptsächlich buddhistisch, es sind aber auch christliche, muslimische und hinduistische Orte dabei.

Entlang der Küste gen Süden

Strandurlaub Sri Lanka

130km Sandstrand im Südwesten von Sri Lanka

Tag 1, 16. März: Ankunft in Negombo
  • Wir treffen uns in unserem Hotel direkt am Strand in Negombo. Die Anreise ist ab 5 Uhr morgens möglich und es wäre optimal, wenn alle Teilnehmer zum Abendessen um 18 Uhr vor Ort sind. Das Hotel ist direkt in Strandnähe und ideal zum Ankommen.
Tage 2-4, 17.-19. März: Akklimatisieren am Strand
  • Für einige Tage fahren wir nach Beruwela in ein Ayurveda- & Wellness-Center direkt am Strand. Hier werden wir erst mal ganz in Ruhe auf der Insel ankommen. An einem der Tage werden wir die berühmte Kechimalai Mosque besuchen. Die fast 1000 Jahre alte Moschee Masjid-ul-Abrar ist an der Stelle errichtet, an der die ersten Moslems nach Sri Lanka kamen.
  • Für etwa 50€ kann man hier ein Tages-Programm mit ayurvedischen Anwendungen buchen.
Tag 5, 20. März: Weiterfahrt nach Süden
  • An der Küste entlang des 130km langen Sandstrandes fahren wir weiter Richtung Süden. An der alten portugiesischen Stadt Galle und dem  Vishnu Devalaya Temple in Dondra vorbei geht es nach Polhena Beach. Nach der Übernachtung können wir evtl. am frühen Morgen Schildkröten am Strand sehen.

Von der Küste in die Berge

Elephanten Sri Lanka

Elephanten in freier Wildbahn

Tag 6-7, 21.-22. März: Pilgerstadt im Süd-Osten
  • Weiterfahrt nach Kataragama mit Halt am buddhistischen Tempel Tissamaharama Raja Maha Vihara. Der Ort Kataragama ist eine faszinierende Pilgerstadt, sie ist den Buddhisten, Hindus und Moslems gleichermaßen heilig. Wir sind am Vollmond hier und können besondere Pujas und größere Zeremoien sehen.
  • Auf dem Weg nach Kataragama den See namens Yoda an.
Tag 8, 23. März: Elefanten – Safari
  • Fahrt zum Uda Walawe Wildlife Reserve für eine kleine Safari. Im Uda Walawe-Nationalpark leben sehr viele wilde Elefanten und außerdem Wasserbüffel, Wildschweine, Muntjaks, Axishirsche, Mangusten sowie Sri Lanka-Leoparden.
Tag 9-10, 24.-25. März: Pilgern auf den Gipfel
  • Fahrt zum heiligsten Berg von Sri Lanka. Der Adam’s Peak bzw. Sri Pada ist eine wichtige Pilgerstätte für Hindus, Christen, Moslems und Buddhisten. Ein Fußabdruck in einem Felsen auf dem Gipfel wird als Fußabdruck von Adam, dem Apostel Thomas, Buddha oder Shiva betrachtet, je nach Religion.
  • Die Fahrt dorthin führt durch die zentralen Highlands der Insel und das Naturschutzgebiet von Horton Plains. Unterwegs halten wir am Bolthumbe Wasserfall zum Schwimmen. In der Nähe des Wasserfalls gibt es den kaum besuchten Bolthumbe Saman Devalaya Tempel, der auf den Gebeinen des Dämonen Ravana errichtet wurde.
  • Am Adams Peak werden wir ganz traditionell mit vielen Einheimischen um 2 Uhr nachts die etwa 5500 Stufen zum Gipfel erklimmen, um dann den Sonnenaufgang und die Morgenpuja auf dem Gipfel zu erleben. Eine wundervolle Erfahrung!
  • Nach der Pilgerwanderung geht’s erst mal ins Bett und am Nachmittag dann zum Planschen an zwei Wasserfälle in der Nähe.
Tage 11-12, 26.-27. März: zu Buddha’s Zahn
  • Nach dem Frühstück fahren wir nach Kandy, um uns vom Aufstieg zu erholen. Am nächsten Tag besuchen wir Sri Dalada Maligawa, den „Zahntempel“, der einen Zahn des Buddha enthalten soll. Anschließend gibt es Zeit für Shopping und Sightseeing in Kandy.

Das Kulturdreieck von Sri Lanka

Das kulturelle Dreieck Sri Lankas besteht aus den Höhlen von Sigiriya, der alten Tempelstadt Polonnaruwa und der 2400 Jahre alten Stadt Anuradhapura mit dem ältesten Ableger des Bodhi-Baumes.

Pilgern in Sri Lanka

Pilgerreise zu besonderen Orten in Sri Lanka

Tage 13-14, 28.-29. März: Höhle und Festung
Pilgerreise Sri Lanka

Polonaruwa

  • Besuch der antiken buddhistischen Höhlentempel von Dambulla, anschließend Erholung an einem Pool neben einem Lotus-See. Am nächsten Tag besuchen wir in Sigiriya eine 1600 Jahre alte beeindruckende buddhistische Felsen-Festung.
Tag 15, 30. März: archäologischer Park
  • Fahrt zur antiken Stadt von Polonaruwa, einem archäologischen Park und UNESCO-Weltkulturerbe. Vor 800 Jahren war Polonaruwa religiöses Zentrum und es gibt vieles zu entdecken.
Tag 16, 31. März: Meditieren unterm Bodhi-Baum
  • Besuch der antiken Stadt Anuradhapura, gegründet 380 v.Chr. und ehemaliges religiöses und politisches Zentrum von Ceylon bzw. der Singhalesen. Hier steht der älteste Ableger des Bodhi-Baumes, also des Baumes, unter dem Buddha die Erleuchtung fand. Der „Sri Maha Bodhi“ in Anuradhapura ist der älteste Baum, dessen Geschichte vollständig dokumentiert ist.

Ausklingen der Reise am Strand

Sri Lanka Rundreise

Erholung am Strand

Tage 17-18, 31. März-2. April: Abschließendes Entspannen
  • Rückfahrt an die Westküste mit Halt in Chilaw, um einen der heiligsten Shiva-Tempel von Sri Lanka zu besuchen, den Munnesvaram Kovil. In der Nähe besuchen wir noch die christliche Wallfahrtskirche der heiligen Anne in Talawila.
  • Erholung am Strand mit Yoga, Meditation und optional mit ayurvedischen Behandlungen.
Tag 19, 3. April: Abreise
  • Der Flughafen ist etwa 30 Minuten vom letzten Hotel entfernt, der Aufenthalt kann ggf. noch verlängert werden.

Buddha Pilgerreise Sri Lanka

Dambulla Höhlentempel

Unterkunft und Verpflegung

Unsere ausgewählten Unterkünfte entlang der Reise haben alle einen guten Standard. Sie befinden sich an besonderen Orten und haben schöne Räume mit eigenem Bad . Wir bieten entsprechend der lokalen Standards Doppelzimmer, auf Wunsch gibt es nach Möglichkeit das Doppelzimmer als Einzelzimmer.

Das Essen wird sich am vielfältigen lokalen Angebot orientieren, es wird aber auch mal recht einfach sein.


Die Lehrer und Reiseleiter

Lindy Clarke

Lindy Clark

Lindy hat viele Jahre in Asien verbracht und ist tief  in die spirituellen Traditionen eingetaucht. Einen Teil dieser Zeit hat sie in Nepal als zwei-Jahres Retreat verbracht, auch in Sri Lanka hat sie drei Jahre gelebt.

Sie liebt es, praktische und geerdete Anleitungen für die spirituelle Praxis zu geben. Der Schlüssel zu einer gesunden Yoga-Asana-Praxis liegt im Finden eines eigenen Weges, da jedes Individuum besonders ist. Lindy ist ausgebildet im Vinyasa-Flow Yoga. Aus diesem Standpunkt hat sie verschiedene Yoga-Schulen entdeckt: Ashtanga, Sivananda und Tao Yin. Sie genießt es, die erdenden und ausrichtenden Prinzipien des Thai Chi in ihre Yogapraxis mit einfließen zu lassen. Dies führt zu einer stabilen, fließenden und klaren Praxis. In ihren Yogastunden wird Lindy einige Techniken und Tipps einbringen, die für ihre eigene Praxis von tiefem Wert sind. Sie wird Dir helfen, genauer zu schauen auf Ausrichtung, Atemmuster und das Loslassen von Spannungen, um dadurch ganz natürlich zu Deiner inneren Mitte zu kommen.

Sie hat einen wunderbaren Shop mit Produkten von Frauenprojekten in armen Ländern aufgebaut: www.Sukham.de

Narada Marcel Turnau

"<yoastmark

„Ich liebe es zu reisen und spirituelle Inhalte zu vermitteln, außerdem kann ich gut organisieren und mag es, mit Gruppen zu arbeiten. So habe ich mir mit Purnam einen Traum verwirklicht und freue mich, mit den Teilnehmern eine schöne Zeit zu verbringen.

Bevor ich Reiseveranstalter wurde, habe ich über acht Jahre in einer Yoga-Gemeinschaft gelebt und war einige Jahre Leiter eines Ashrams mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mein Grundberuf ist Koch, aber ich mag es inzwischen lieber etwas entspannter. Als Lehrer für Yoga und Meditation gebe ich vor allem gerne philosophische Inhalte weiter und ich liebe es, anderen Menschen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zu erkennen.

Mehr über mich auf  www.vedanta-yoga.de.“

Purnam

Sri Lanka Pilgerreise

Der Preis
  • 1720,- Euro für ein Bett im Doppelzimmer
  • 1990,- Euro für ein Einzelzimmer

Für Deine Buchung kannst Du mir einfache eine Mail senden mit: Name, Adresse, Buchungszeit und Zimmerwunsch. Du bekommst, wenn alles geklärt ist, eine Rechnung sowie den Reisesicherungsschein und kannst dann überweisen, Mail an: info@purnam.de

Im Preis enthalten

Sri Lanka Reise

Sri Lanka Rundreise

Es ist eine All-Inclusive Yoga Reise!

  • Alle Übernachtungen
  • Transfers durch Taxis oder Kleinbus
  • vegetarische Vollverpflegung inkl. Getränke zu den Mahlzeiten
  • Eintritte
  • Teilnehmer: 7-20

Nicht im Preis enthalten:

  • Flug
  • Persönliche Versicherungen
  • Impfungen (bitte sprich mit deinem Arzt darüber)
  • Visum

 

Einen Flug zu buchen ist heute nicht mehr so kompliziert, das kann man in ca. einer Stunde bequem über das Internet machen. Dazu bitte einfach über Portale wie Skyscanner oder Opodo die Flüge vergleichen und direkt buchen.

Bitte kompensiere Deinen Flug, der Umwelt zuliebe!

Emissionsausgleich
Wir arbeiten mit der Umwelt-Organisation Atmosfair zusammen, um die Umweltbelastung die wir durch das Fliegen verursachen zu kompensieren. Du kannst Dich mit dem folgenden Online-Formular freiwillig eintragen um damit ein Umwelt-Projekt zu fördern. Es werden mit dem Geld z.B. Biogas-Öfen in Nepal und Solarthermie-Kraftwerke in Indien finanziert.



Bitte lies Dir die AGB’s – „Allgemeinen Geschäfts Bedingungen“ durch. Bei Bedarf kannst Du für alle Reisen unter diesem Link eine Reiserücktritts-Versicherung abschließen.

Pilgerreisen

Einige Hintergründe zur Insel

Die „Demokratische Sozialistische Republik  Sri Lanka“ mit ihren 21 Millionen Einwohnern war bis 1972 unter dem Namen Ceylon bekannt, der Name „Lanka“ ist über 2000 Jahre alt. Sri Lanka war wegen seiner Lage und der tiefen Häfen schon immer von strategischer Bedeutung für die Seefahrt und seit der Antike gab es verschiedene bedeutsame Hochkulturen auf der Insel. Sri Lanka ist mit 65,610 km2 in etwa so groß wie Bayern (70.550 km²).

Das Land ist eine multireligiöse und multiethnische Nation, was immer wieder zu Konflikten bis hin zu Bürgerkriegen führte. Die Bevölkerung setzt sich zusammen aus:

  • 75% Singhalesen (indo-arische Einwanderer aus Indien)
  • 15% Tamilen (drawidische Einwanderer aus Indien und Einheimische)
  • 9% Moors (Nachfahren der arabischen Seeleute)

Die Ureinwohner der Insel, die „Veddas“, sind im Laufe der Jahrhunderte fast völlig verdrängt worden. Beim großen Bürgerkrieg zwischen 1983 und 2009 kämpften die Tamilen und die Singhalesen um die Herrschaft. Der immer noch schwelende ethnische Konflikt ist auch religiös begründet, die Ethnien haben auch zumeist unterschiedliche Religionen. In Sri Lanka gibt es 70% Buddhisten, 13% Hindus, 10% Moslems und 7% Christen.

Karte der Sri Lanka Pilgerreise

Die Karte ist von Google-Maps, du kannst sie weiter bearbeiten, hier noch der Link zur Karte.

Alle Bilder dieser Seite (bis auf die Reiseleiter) sind unter der Creative Commons Lizenz von Pixabay runter geladen.

Sri Lanka Pilgerreise